Akademie

Mitarbeiterschulung mit Online-Kursen

Mit unseren Akademie Kursen binden Sie Digitales Lernen und die Unterweisung Ihrer Mitarbeiter unkompliziert in Ihre Prozesse ein. So vermitteln Sie Know-how auf dem Gebiet des Datenschutzes und der Datensicherheit praxisgerecht, selbst wenn Ihre Mitarbeiter auf viele Standorte verteilt sind.

Für die Kursteilnahme benötigen Ihre Teilnehmer lediglich einen aktuellen Web-Browser oder ein modernes Tablet. Selbstverständlich stehen Ihnen die Kurse mehrsprachig zur Verfügung.

  • Aktuelle Themen verständlich erklärt
  • Professionelle interaktive Kurse
  • Für Teilnehmer jederzeit und von überall abrufbar
Tobias Knetsch

Sie möchten einen Kurs buchen?

Gern senden wir Ihnen eine individuelle Einladung zur Teilnahme an unseren Kursen - Ihr Ansprechpartner ist André Beaujean, Telefon 0451 16085219.

Verfügbare Kurse 27

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung

Datenschutz

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) etabliert ein einheitliches Datenschutzrecht in der gesamten Europäischen Union. Sie gilt für alle Organisationen, welche personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten. Dieser Kurs vermittelt grundlegende, praxisrelevante Kenntnisse dieser Verordnung.

ca. 25-30 Minuten

Datenschutz im Gesundheitswesen, Deutschland

Datenschutz

Datenschutz im Gesundheitswesen, Deutschland

Gesundheits- bzw. Patientendaten zählen zu den sensiblen, personenbezogenen Daten. Deren Schutz ist durch gesetzliche Vorschriften geregelt und genießt höchste Priorität. Gesundheitsdienstleister und Krankenkassen müssen den Schutz von Patientendaten garantieren und im richtigen Umgang mit den sensiblen Daten geschult werden. Dieser Kurs beschreibt alle Grundlagen des Datenschutz in Bezug auf Patientendaten sowie die Reche der Betroffenen.

ca. 25 Minuten

Datenschutz Grundlagen, Schweiz

Datenschutz

Datenschutz Grundlagen, Schweiz

Es ist äußerst wichtig zu verstehen, was Datenschutz bedeutet, wie wichtig die Einhaltung der spezifischen Gesetze ist und wie man diese effektiv für das Unternehmen umsetzt. Dieser Kurs erklärt alle Basis-Regelungen und Richtlinien in Bezug auf das Datenschutzgesetz der Schweiz.

ca. 25-30 Minuten

Passwortsicherheit

Informationssicherheit

Passwortsicherheit

Mit Hilfe dieser Online-Schulung lernen Ihre Mitarbeiter die wichtigsten Aspekte zum Thema Passwortschutz kennen. Dadurch können Sie Ihre Systeme und Daten vor einem unbefugten Zugriff durch Dritte schützen und Schaden von Ihrem Unternehmen abwenden. Diese Fortbildung schult Ihre Angestellten in der Erstellung eines sicheren Passworts und klärt über den richtigen Umgang mit Passwörtern auf. Anhand von interaktiven Inhalten lernen sie die häufigsten Angriffsversuche wie Phishing, Shoulder Surfing oder Social Engineering kennen und erhalten wertvolle Tipps, um auch mobile Geräte (Handy, Tablet) zu schützen. Dieses WBT kann innerhalb von Weiterbildungsmaßnahmen im Sinne der NIS-Richtlinie der Europäischen Union (2016/1148) verwendet werden.

ca. 35 Minuten

Klassifizierung von Informationen

Informationssicherheit

Klassifizierung von Informationen

Verpflichtende Verhaltensweisen zur Handhabung vertraulicher Daten gewährleisten den Schutz von sensiblen Informationen. So müssen etwa Dokumente, Daten und Informationsträger mit den entsprechenden Klassifizierungsstufen gekennzeichnet werden. Durch die damit verbundene Erhöhung der Information Security in Ihrem Unternehmen werden diese Daten besser vor Kenntnisnahme und Zugriff durch Unbefugte geschützt. Diese Schulung führt Ihre Mitarbeiter in die Thematik rund um die Anforderungen zur Geheimhaltung und Einstufung von sensiblen Informationen ein und bietet neben wichtigem Hintergrundwissen auch zahlreiche interaktive Anwendungsbeispiele. Dieses WBT kann als eine Weiterbildungsmaßnahme im Rahmen der NIS-Richtlinie der Europäischen Union (2016/1148) verwendet werden.

ca. 20 Minuten

Security Awareness Basiswissen – Story

Informationssicherheit

Security Awareness Basiswissen – Story

People are a key factor for securing information in a corporate environment. Strong security awareness of all employees is decisive for the success of every information security strategy. This training, presented in form of an interactive story, makes employees aware of the concept of information security. Important background knowledge is being taught, as well as correct ways of dealing with information in daily situations. The user is being shown around their workplace by Anna and Tom. Along the way, they demonstrate basic best practice behaviors regarding security awareness. The user encounters several practical situations, in which he or she can test their own security awareness.

ca. 40 Minuten

Informationssicherheit auf Reisen

Informationssicherheit

Informationssicherheit auf Reisen

Viele Mitarbeiter sind mobil und Reisen zu Kunden und Partnerfirmen, um Geschäfte abzuwickeln. Um den komplexen Anforderungen zum Schutz von Informationen und Daten des Unternehmens gerecht zu werden, ist ein ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein aller Mitarbeiter entscheidend. Schulen Sie mit diesem Kurs relevante Hintergrundinformationen und Verhaltensweisen zum Thema Informationssicherheit auf Reisen effektiv und nachhaltig. Das multimediale Training hilft dabei, Gelerntes im Arbeitsalltag bzw. auf Geschäftsreisen umzusetzen. Dieser Kurs kann als eine Weiterbildungsmaßnahme im Rahmen der NIS-Richtlinie der Europäischen Union (2016/1148) verwendet werden.

ca. 40 Minuten

Sichere Nutzung mobiler IT-Geräte

Informationssicherheit

Sichere Nutzung mobiler IT-Geräte

Auf beruflichen und privaten Smartphones, Tablets, Notebooks etc. sind meist wichtige Informationen und Kundendaten gespeichert. Der unzureichender Schutz, Diebstahl oder Verlust von mobilen Endgeräten kann Imageverluste sowie gesetzliche Konsequenzen für Ihre Organisation oder Arbeitnehmer zur Folge haben. In diesem Kurs werden Gefahren erläutert und die richtigen Verhaltensweisen im Umgang mit mobilen IT-Geräten trainiert. Dieser Kurs eignet sich für Schulungen im Rahmen der neuen NIS-Richtlinie der Europäischen Union (2016/1148).

ca. 20 Minuten

Informationssicherheit Basics

Informationssicherheit

Informationssicherheit Basics

Der Kurs Informationssicherheit Basics vermittelt bündig und in geeigneter graphischer Aufbereitung die wichtigsten Gefahrenstellen und Probleme der Informationssicherheit in Unternehmen. Die Texte sind dabei sehr allgemein formuliert, sodass diese für viele Unternehmen gelten und leicht adaptiert oder erweitert werden können. Ziel des Kurses ist es, den Mitarbeitern richtige Verhaltensweisen der Informationssicherheit zu vermitteln und Security Awareness (Sicherheitsbewusstsein) zu schaffen. Dieser Kurs eignet sich für Schulungen im Rahmen der neuen NIS-Richtlinie der Europäischen Union (2016/1148).

ca. 25 Minuten

Informationssicherheit im Home-Office

Compliance

Informationssicherheit im Home-Office

Arbeiten von zu Hause bietet Flexibilität für diejenigen, die aufgrund der Entfernung zum Büro, der Gesundheit, familiärer Verpflichtungen oder anderer Gründe nicht vor Ort arbeiten können. Der Arbeitsplatz zu Hause ist nicht so gut geschützt wie jener im Unternehmen. Es sind besondere Maßnahmen zu treffen, die vor Datenverlust, Diebstahl und unbefugtem Zugriff durch andere schützen. Dieser Kurs bietet eine Grundlage und bietet die Möglichkeit, firmenspezifische Regelungen und Verhaltensweisen der Unternehmen individuell einzuarbeiten. Dieser Kurs kann innerhalb von Weiterbildungsmaßnahmen im Sinne der NIS-Richtlinie der Europäischen Union (2016/1148) verwendet werden.

ca. 5 Minuten

Social Engineering

Compliance

Social Engineering

Unter Social Engineering versteht man die bewusste Manipulation von Personen, um vertrauliche Informationen und Daten zu erhalten. Diese Schulung zeigt mittels einer durchgehend erzählten Story die häufigsten Gefahrenstellen auf. Durch die Vortäuschung falscher Tatsachen wird versucht, typische zwischenmenschliche Verhaltensweisen von Mitarbeitern, wie Hilfsbereitschaft oder Kundenfreundlichkeit, auszunützen. Ein Angriff kann auf viele verschiedene Arten erfolgen: per Telefon, per E-Mail oder in einem einfachen Gespräch. Dieses Training schult mit Hilfe zahlreicher Interaktionen und Fragen das korrekte Verhalten bei Social-Engineering-Angriffen wie Phishing, Vishing oder Social-Media-Mining ebenso wie etwa das sichere Arbeiten in der Öffentlichkeit. Dieses WBT eignet sich für Fortbildungen im Rahmen der neuen NIS-Richtlinie der Europäischen Union (2016/1148).

ca. 40 Minuten

CEO-Fraud

Informationssicherheit

CEO-Fraud

Betrug durch Identitätsfälschung - Der CEO-Fraud, was übersetzt so viel wie „Chefbetrug“ bedeutet, ist ein weltweit zu beobachtendes Phänomen. Seine Anfänge hatte die Betrugsmasche in den USA, wo Kriminelle mittlerweile hohe Milliarden-Dollar-Beträge ergaunert haben. Seit 2016 häufen sich diese Betrugsfälle auch in Europa. Diverse deutsche Unternehmen haben dank dieses Schwindels bereits Summen in Millionenhöhe verloren. Mit dem interaktiven CEO-Fraud-Training sensibilisieren und schulen Sie Ihre Mitarbeiter rund um dieses Thema und vermeiden so Opfer dieses Betruges zu werden. Die Lerninhalte in diesem Kurs bestehen aus wichtigen Hintergrundinformationen sowie relevanten Richtlinien zu den richtigen Verhaltensweisen. Dieser Kurs kann innerhalb von Weiterbildungsmaßnahmen im Sinne der NIS-Richtlinie der Europäischen Union (2016/1148) verwendet werden.

ca. 15 Minuten

Compliance Grundlagen

Compliance

Compliance Grundlagen

Compliance bedeutet grundsätzlich die Einhaltung der Rechtsvorschriften und betrieblichen Regelungen unter Berücksichtigung der Grundsätze von Moral und Ethik. Der bewusste Umgang mit compliance-relevanten Informationen sowie fairen Geschäftsmethoden schützt Mitarbeiter vor strafrechtlicher Verfolgung und gleichzeitig Ihr Unternehmen vor Imageschäden, Umsatz- und eventuellen Kursverlusten. Dieser Kurs trainiert Mitarbeiter interaktiv in den Grundlagen der Compliance indem dieser durch ein 3D-Büro navigiert und Verhaltensweisen übt. Ergänzen Sie den Kurs um eigenen Inhalte wie z.B. den Verhaltenskodex ihres Unternehmens.

ca. 15 Minuten

Mobiles Arbeiten

Informationssicherheit

Mobiles Arbeiten

Immer häufiger werden außerhalb des Büros geschäftliche Arbeiten durchgeführt. Dies gefährdet erheblich die Informationssicherheit des Unternehmens. Der Kurs bereitet Sie darauf vor, wie Sie Firmeninterna bestmöglich schützen und Hindernisse bekämpfen. Es werden Themen wie Datenbearbeitung, öffentliche Gespräche und das Arbeiten mit fremden Netzen behandelt. Dieser Kurs kann als eine Weiterbildungsmaßnahme im Rahmen der NIS-Richtlinie der Europäischen Union (2016/1148) verwendet werden.

ca. 10 Minuten

Informationssicherheit für Produktionsmitarbeiter

Compliance

Informationssicherheit für Produktionsmitarbeiter

Informationssicherheitskurs speziell für Mitarbeiter in der industriellen Produktion. Dieser Kurs eignet sich als eine Vorbeugungsmaßnahme in Zusammenhang mit der NIS-Richtlinie der Europäischen Union (2016/1148).

ca. 30 Minuten

Sichere Nutzung sozialer Netzwerke

Compliance

Sichere Nutzung sozialer Netzwerke

Mitarbeiter spielen eine wichtige Rolle in der Kommunikation des Unternehmens nach außen. Sie repräsentieren den Betrieb und fungieren als Sprachrohr. Ein gewissenhafter Umgang mit Social Media-Netzwerken ist zum Schutz wertvoller Informationen und für einen optimalen Auftritt des Unternehmens in der Öffentlichkeit unerlässlich. Dieser Kurs eignet sich als eine Vorbeugungsmaßnahme im Sinne der NIS-Richtlinie der Europäischen Union (2016/1148).

ca. 15 Minuten

Code of Conduct – Verhaltenskodex

Compliance

Code of Conduct – Verhaltenskodex

Der Code of Conduct spiegelt die Werte des Unternehmens wider und dient als Leitfaden für moralisch, ethisch und rechtlich einwandfreies Handeln. Diese Compliance-Richtlinie sollte in jedem Unternehmen ein wichtiger Bestandteil und für alle Mitarbeiter ein maßgeblicher Anhaltspunkt sein. In dieser Schulung lernen Sie daher relevante Verhaltensweisen für Ihr Unternehmen und Ihre Angestellten kennen. Im Rahmen dieser Fortbildung erhalten Sie außerdem wertvolle Praxistipps, die Ihnen dabei helfen, Verstöße zu erkennen und diese dadurch zu vermeiden.

ca. 25 Minuten

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Compliance

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Unabhängig von seiner ethnischen Herkunft, Rasse, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter oder seiner sexuellen Identität – jeder Mensch ist gleich und hat auch die gleichen Rechte. Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz wurde 2006 verabschiedet, um Diskriminierungen und Benachteiligungen am Arbeitsplatz aus dem Weg zu räumen. Ziel des AGG ist es einen rechtlichen Rahmen zu schaffen, der die vielfältigen Lebenslagen aller Menschen berücksichtigt. Damit soll eine diskriminierungsfreie Zone im Arbeitsleben geschaffen werden. Mit dem interaktiven AGG Deutschland Training sensibilisieren und schulen Sie Ihre Mitarbeiter rund um diese Thema. Die Lerninhalte in diesem Kurs bestehen aus wichtigen Hintergrundinformationen sowie relevanten Richtlinien zu den richtigen Verhaltensweisen.

ca. 20 Minuten

Kartellrecht

Compliance

Kartellrecht

Eine Verletzung kartellrechtlicher Bestimmungen kann nicht nur zur Beschränkung des freien Wettbewerbs führen, sondern hat auch negative Konsequenzen für Ihr Unternehmen. Um derartige Verstöße zu vermeiden, klärt diese Schulung Ihre Mitarbeiter über die wichtigsten rechtlichen Vorschriften aus der Gesetzgebung der Europäischen Union (Art. 101 und 102 AEUV), dem deutschen Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) sowie dem Österreichischen Kartellgesetz (KartG) auf. Mittels verschiedener interaktiver Inhalte lernen Ihre Angestellten in dieser Fortbildung, wie sie kartellrechtliche Verstöße erkennen und sich in entsprechenden Situationen richtig verhalten.

ca. 35 Minuten

Korruptionsprävention

Compliance

Korruptionsprävention

Compliance bedeutet grundsätzlich die Einhaltung von Gesetzen sowie Unternehmens-Richtlinien unter Berücksichtigung moralischer und ethischer Grundsätze. Reine Unwissenheit führt leider nur allzu oft zu Verstößen gegen Compliance-Richtlinien. Durch Aufklärungsarbeit, interne Regelungen sowie Informationen werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sensibilisiert und Korruption kann so verhindert werden. Schulungen tragen zur Korruptionsprävention ebenfalls bei und schützen damit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor den Folgen etwaiger Compliance-Verstöße sowie das Unternehmen vor Imageschäden und oft daraus folgende Erfolgseinbußen. Mit dem interaktiven Kurs „Compliance und Antikorruption“ sensibilisieren und schulen Sie Ihre Mitarbeiter rund um diese Thema. Die Lerninhalte in diesem Kurs bestehen aus wichtigen Hintergrundinformationen sowie relevanten Richtlinien zu den richtigen Verhaltensweisen.

ca. 20 Minuten

Finanzmarkt-Compliance

Compliance

Finanzmarkt-Compliance

Damit ein fairer und korrekter Handel mit Aktien und Wertpapieren stattfinden kann, müssen alle Markt-Teilnehmer die Regeln befolgen. Insidergeschäfte sowie Marktmanipulationen sind daher gänzlich verboten. Die Finanzmarkt-Compliance-Regelung dient dazu die Weitergabe von Insiderinformationen zu regeln sowie deren Missbrauch zu vermeiden. Mit dem interaktiven Finanzmarkt-Compliance-Training sensibilisieren und schulen Sie Ihre Mitarbeiter rund um das korrekte Verhalten im Wertpapierhandel. Die Lerninhalte in diesem Kurs bestehen aus wichtigen Hintergrundinformationen sowie relevanten Richtlinien zu den richtigen Verhaltensweisen.

ca. 15 Minuten

Brandschutz

Brandschutz

Brandschutz

Mitarbeiter lernen alle notwendigen Verhaltensweisen zum Verhalten im Brandfall sowie zum Umgang mit Löschgeräten und Löschmitteln. Alle wichtigen Symbole, Schilder und Brandschutzeinrichtungen, welche zur effektiven Unterweisung benötigt werden, werden in einer 3D-Umgebung dargestellt und erklärt. Der interaktive Kurs richtet sich an alle Arbeitskräfte in Unternehmen, öffentlichen Betrieben sowie anderen Organisationen.

ca. 40 Minuten

Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung

Compliance

Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung

Das Finanzmarktgeldwäschegesetz (FM-GwG) stellt im Finanzsektor die zentrale rechtliche Grundlage für Maßnahmen gegen Geldwäsche und die Finanzierung terroristischer Organisationen dar. Unter Berücksichtigung der Unterschiede zwischen Deutschland und Österreich vermittelt diese Schulung Ihren Mitarbeitern die wichtigsten rechtlichen Grundlagen sowie Beispiele und Informationen zur Umsetzung in der Praxis. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in dieser Fortbildung auf den gesetzlichen Sorgfaltspflichten und dem Know-Your-Customer-Prinzip.

ca. 35 Minuten

PSD 2 – Zahlungsdiensterichtlinie

Compliance

PSD 2 – Zahlungsdiensterichtlinie

Die Zweite Zahlungsdiensterichtlinie der EU (PSD 2) soll den Wettbewerb im Zahlungsverkehr erhöhen aber auch den Verbraucherschutz verbessern. Um dies zu erreichen, regelt die Richtlinie die Rechte und Pflichten von Zahlungsdienstleistern und -nutzern sowie von kontoführenden Dienstleistern wie Banken. Diese Schulung vermittelt Ihren Mitarbeitern anhand von zahlreichen Beispielen und interaktiven Inhalten die zentralen Punkte der Richtlinie und bietet einen Überblick über die wichtigsten rechtlichen Grundlagen, wie etwa das Österreichische Zahlungsdienstegesetz 2018 (ZaDiG 2018) und das Deutsche Gesetz zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie.

ca. 25 Minuten

Prävention von Mobbing am Arbeitsplatz

Compliance

Prävention von Mobbing am Arbeitsplatz

Die Kenntnis über die Bedeutung von Belästigung am Arbeitsplatz ist wichtig für die Schaffung einer respektvollen, komfortablen Arbeitsatmosphäre. Dieser Kurs zeigt Beispiele auf und hilft den Mitarbeitern Belästigung zu erkennen und diesen entgegenzuwirken.

ca. 12 Minuten

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Brandschutz

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Dieser Kurs ist eine Erweiterung des Kurses Brandschutz um Regelungen und Verhaltensweisen zum Thema Arbeitssicherheit. Mitunter werden Themen zur Ergonomie am Arbeitsplatz, Verhalten bei Unfällen und Gebäudesicherheit zusätzlich zu den Brandschutzvorschriften erläutert. Es ist wichtig bzw. gesetzlich vorgesehen, dass alle Mitarbeiter über die Bedeutung der Arbeitssicherheit und deren Gewährleistung im Unternehmen informiert werden.

ca. 20 Minuten

Phishing, Spear-Phishing und Ransomware

Informationssicherheit

Phishing, Spear-Phishing und Ransomware

Unter Phishing versteht man Versuche von Angreifern, mittels verschiedener Kommunikationsmittel (E-Mail, Anruf, SMS) an vertrauliche Daten ihres Opfers zu kommen oder Schadsoftware zu installieren. Dabei geben sich die Betrüger als vertrauenswürdige Personen oder Unternehmen aus und können – wenn sie erfolgreich sind – Ihrem Unternehmen erheblichen Schaden zufügen. In dieser Schulung lernen Ihre Mitarbeiter anhand einer interaktiven Story verschiedene Arten von Angriffen, z.B. Spear-Phishing, Whaling, Vishing, Smishing oder Erpressung per E-Mail, kennen und erfahren, wie sie diese nicht nur erkennen, sondern auch erfolgreich abwehren können. So kann diese Fortbildung die IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen erhöhen und zum Schutz unternehmensinterner, vertraulicher Daten beitragen. Dieses WBT eignet sich für Fortbildungen im Rahmen der neuen NIS-Richtlinie der Europäischen Union (2016/1148).

ca. 40-50 Minuten

Tobias Knetsch

Sie möchten einen Kurs buchen?

Gern senden wir Ihnen eine individuelle Einladung zur Teilnahme an unseren Kursen - Ihr Ansprechpartner ist André Beaujean, Telefon 0451 16085219.