Cloud Dienstleistungen

04.10.2012

Die Cloud Dienstleistungen verwalten Ihre Fotos, Musik oder andere Dateien und schützen vor Viren.
Der Datenschutz für sensible Daten ist allerdings nicht zu 100% gewährleistet, so können persönliche Informationen veröffentlicht werden. Die Speicherung Ihrer Daten ist je Dienstleister unterschiedlich, jeder hat eigene Formate, die nur bei dem jeweiligen Anbieter zu bearbeiten sind. Die Dateien können nicht zu anderen Dienstleistern übertragen werden, somit entsteht eine Monopolstellung der Anbieter.
Die EU-Kommission fördert die Dienstleistungen der Cloud und arbeitet am Datenschutz und der IT-Sicherheit.
Bis 2014 soll eine Standardliste für die Übertragbarkeit von Daten und die Sicherheit erstellt werden. Hierdurch sollen Zertifikate dem Nutzer zur Verfügung gestellt werden, um zu sehen, wie die Sicherheit und der Datenschutz bei dem jeweiligen Anbieter garantiert werden.
Für geschäftliche Cloud-Nutzer wird die Kommission bis Ende 2013 Standardvertragsklauseln für die Rechtssicherheit erstellen. Der private Nutzer erhält standardisierte Allgemeine Geschäftsbedingungen, wo der Datenschutz und die Sicherheit garantiert werden.
Ob sich die Anbieter der Cloud-Dienstleistungen an den Erstellungen der Standardvertragsklauseln beteiligen ist noch fraglich.