Google Dienste datenschutzkonform im Unternehmen einsetzen

22.02.2022

Im Lauf der Jahre hat Google eine Vielzahl an Cloud-Diensten hervorgebracht. Deren Spektrum reicht von E-Mail-Diensten über Cloud-Speicher bis hin zur vollwertigen Office-Lösung (Google Workspace). Der Zulauf bei Groupware (Lösungen für die kollaborative Zusammenarbeit) ist mittlerweile riesig, zunehmend mehr Unternehmen begeistern sich für Google Dienste und integrieren diese in ihre Abläufe und Systeme. mehr...

 

Ausmustern alter Hardware: Daten vorher entfernen

16.02.2022

Jahr für Jahr entsorgen Unternehmen unzählige Computer und Smartphones. Meist handelt es sich um Altgeräte, die von neuer und damit besserer Hardware abgelöst werden. Doch aufgepasst, die Ausmusterung alter Hardware birgt datenschutzrechtliche Risiken. Wir erläutern, wo Stolpersteine lauern und wie sie am besten umgangen werden. mehr...

 

Aus Facebook wurde Meta – viele Unternehmen müssen Rechtstexte aktualisieren

14.02.2022

Im Rahmen seiner strategischen Neuausrichtung hat der Facebook-Konzern seinen Namen zu „Meta“ geändert. In den USA wurde der Unternehmensname bereits vergangenes Jahr angepasst, die europäische Tochter „Facebook Ireland Ltd.“ zog im Januar dieses Jahres nach. Damit ist „Facebook“ nur noch eine Marke des Meta-Konzerns, jedoch keine Rechtsperson mehr. mehr...

 

 

Datenschutz bei Kameradrohnen: Was Hobbypiloten wissen müssen

28.01.2022

Der private Einsatz von Kameradrohnen liegt im Trend. Kein Wunder, Hersteller wie DJI und Parrot bieten leistungsstarke Drohnen, die für Hobbypiloten erschwinglicher denn je sind. Doch aufgepasst, wer eine Kameradrohne fliegen möchte, sollte die datenschutzrechtlichen Vorschriften kennen. mehr...

 

 

DSGVO-Bußgelder 2021: Unternehmen mussten mehr als 1 Mrd. Euro zahlen

14.01.2022

Werden Datenschutzverstöße an die zuständigen Aufsichtsbehörden gemeldet, bleibt dies nicht ohne Folgen. Sollten Unternehmen nachweislich gegen die datenschutzrechtlichen Bestimmungen verstoßen haben, ist in den meisten Fällen mit der Verhängung eines Bußgeldes zu rechnen. Im vergangenen Jahr haben die europäischen Aufsichtsbehörden fleißig Bußgeldbescheide versendet. mehr...

 

Worauf Freelancer und Auftraggeber beim Datenschutz achten müssen

11.01.2022

Mehr und mehr Unternehmen holen sich Unterstützung von Freelancern. So erhalten sie Zugriff auf Fachwissen, das z.B. für Projekte benötigt wird. Doch häufiger als vermutet, erhalten Freiberufler tiefe Einblicke in das Unternehmen und kommen mit personenbezogenen Daten in Berührung. Damit keine Datenschutzverstöße drohen, ist eine gezielte Absicherung unverzichtbar. mehr...

 

Datensicherungskonzept: Daten professionell sichern

03.01.2022

Regelmäßige Datensicherungen sind für Unternehmen unverzichtbar. Ohne vorhandene Backups käme ein Datenverlust einem Alptraum gleich. Doch eine gute Backupstrategie reicht tiefer, als häufig vermutet wird. Insbesondere im Mittelstand weisen Datensicherungsstrategien oftmals Lücken bei Technik und Datenschutz auf. Ein ganzheitliches Datensicherungskonzept verspricht Abhilfe. mehr...