Internationale Datenübermittlung: Prüfung durch Aufsichtsbehörden

08.06.2021

Häufiger denn je übermitteln Unternehmen personenbezogene Daten in das Ausland. Die Aufsichtsbehörden mehrerer Bundesländer nehmen diese Entwicklung als Anlass für eine umfassende Prüfung. Unternehmen sollten sich daher nicht wundern, wenn sie demnächst Post erhalten und zu internationalen Datentransfers befragt werden. mehr...

 

Neue Standardvertragsklauseln: Müssen Sie Ihre Verträge aktualisieren?

08.06.2021

Die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer ist nur bei Erfüllung strenger Voraussetzungen zulässig. Zahlreiche Unternehmen greifen zur Absicherung auf EU Standardvertragsklauseln zurück. Nun hat die EU deren Formulierung an die DSGVO angepasst und zugleich eine Übergangsfrist definiert, was viele Unternehmen zum Handeln zwingt. mehr...

 

Aktivisten gehen gegen Tricks bei Cookie-Bannern vor

03.06.2021

Cookie-Banner sind - auch wenn sich die Mehrheit der Internetnutzer daran stört - für Seitenbetreiber unverzichtbar geworden. Wer neben der technisch notwendigen Cookies weitere Cookies setzen möchte, muss gemäß DSGVO und BGH-Urteil zuvor die Einwilligung der Nutzer eingeholt haben. Aber weil sich viele Seitenbetreiber hierbei zu „kreativ“ zeigen, haben Datenschützer eine große Beschwerdewelle ins Rollen gebracht. mehr...

 

Verstöße im Datenschutz: So erfolgt die Bußgeld-Berechnung

18.05.2021

Mit Inkrafttreten der DSGVO hat sich die Wahrnehmung des Datenschutzes grundlegend verändert. Unternehmen schenken den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen deutlich mehr Aufmerksamkeit - nicht zuletzt, weil höhere Bußgelder drohen. Mit deren Berechnung möchten wir uns im heutigen Beitrag befassen. mehr...

 

Smishing: Trojaner dringen auf das Smartphone vor

03.05.2021

Bisher hatten Cyberkriminelle, die Trojaner verbreiten, vor allem den PC im Visier. Weil jedoch Smartphone und Tablet den Computer zunehmend ersetzen, werden mittlerweile auch sie angegriffen. Erst kürzlich hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine Warnung ausgesprochen. mehr...

 

Datenschutzthemen in der Corona-Krise (Update)

15.04.2021

Die Corona-Pandemie hat das Leben in weiten Bereichen verändert. Bürger und Unternehmen müssen sich anpassen, was manchmal leichter gesagt als getan ist. In diesem Beitrag informieren wir über wichtige Themen, die mit den Auswirkungen der Pandmie in Verbindung stehen. mehr...

 

Einspruch gegen DSGVO Bußgeld: Wie Sie richtig vorgehen

06.04.2021

Datenschutzverletzungen können stattliche Bußgelder nach sich ziehen. Seit Inkrafttreten der DSGVO wurden mehreren Unternehmen drakonische Geldstrafen auferlegt. Doch einige wehren sich dagegen, indem sie Einspruch einlegen und vor Gericht ziehen. Lohnt sich das? mehr...

 

DSGVO Beschwerde: Einsatz von Mailchimp erstmals verboten

02.04.2021

Mailchimp ist eine der beliebtesten Plattformen für E-Mail Marketing. Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) sieht den Einsatz jedoch kritisch und hat ihn in einem ersten Fall bereits untersagt. Unternehmen, die Mailchimp einsetzen, sollten daher dringend handeln. mehr...

 

Imageschaden durch Datenschutzverletzung: Diese Kosten drohen

26.03.2021

Mit einem Datenschutzverstoß gehen mehr Risiken einher, als vielen Verantwortlichen bewusst ist. Es droht nicht nur ein Bußgeld, denn wird eine Datenpanne publik, kann sie hohe Wellen schlagen. Ein Imageschaden hat womöglich starke Umsatzverluste zur Folge, wodurch er das Unternehmen weiteres Geld kostet. mehr...

 

Informationen per Vertraulichkeitserklärung zuverlässig absichern

16.03.2021

Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und Berater können tiefe Einblicke in ein Unternehmen erlangen. Damit verfügen sie über wertvolle Informationen, die sie theoretisch nach außen tragen und z.B. Mitbewerbern zuspielen könnten. Durch Treffen einer vertraglichen Vertraulichkeitsvereinbarung verringern Unternehmen dieses Risiko und verbessern ihren Datenschutz. mehr...