50 Mio. Konten gehackt: Muss Facebook mit einem satten Bußgeld rechnen?

09.10.2018

Vor einigen Tagen musste Facebook bekannt geben, Opfer eines Hacker-Angriffs geworden zu sein. Die Angreifer konnten Zugriff auf rund 50 Mio. Nutzerkonten erlangen. Seither wird viel über den Hack spekuliert, auch über die rechtlichen Auswirkungen durch die DSGVO. Einige Seiten warnen bereits vor einem hohen Bußgeld, das europäische Datenschutzaufseher gegen das größte Social-Network der Welt verhängen könnten. mehr...

 

Betrugsmasche: Falsche „Datenschutzbehörde“ möchte Ihr Geld

04.10.2018

Kaum fällt der Begriff DSGVO, sind etliche Führungskräfte verunsichert. Deshalb kann ein Schreiben, das von einer Datenschutzbehörde stammt, große Nervosität verursachen. Betrüger sind sich dieser Tatsache bewusst und haben kürzlich eine Telefax-Masche gestartet. Die DSGVO wird als Vorwand genutzt, um ungerechtfertigte Zahlungen zu ergaunern. mehr...

 

Phishing Mails: Aufgepasst vor der Erbeutung von Zugangsdaten

28.09.2018

Trotz moderner Spam-Filter lässt sich die E-Mail Flut nur schwer eindämmen. Nahezu täglich landen Spam und Phishing Mails in den E-Mail Konten von Unternehmen. Die hiermit verbundenen Risiken werden gerne unterschätzt. Denn zum einen geben sich die Angreifer mehr Mühe, zum anderen droht im Ernstfall ein erheblicher Schaden. mehr...

 

Digitales Payment: Worauf Sie beim Datenschutz rund um Paypal und Co. achten müssen

12.09.2018

Nie zuvor spielte das Thema Payment aus Unternehmenssicht eine solch bedeutsame Rolle. Nicht nur Shopbetreiber, sondern auch viele andere Unternehmen kommen an Bezahldienstleistern nicht mehr vorbei. Ob Produktverkauf oder Dienstleistungen, wie z.B. eine Ticketreservierung: In zunehmend mehr Geschäftsfeldern besteht die Notwendigkeit, umgehendes Bezahlen im Internet oder auch Payment via Smartphone vor Ort zu ermöglichen. mehr...

 

Verlust oder Diebstahl vom Laptop: Worauf es beim Datenschutz ankommt

28.08.2018

Obwohl das Smartphone zu einem wichtigen Arbeitsgerät aufgestiegen ist, bleibt für viele Mitarbeiter der Laptop weiterhin unverzichtbar. Kein Wunder, schließlich laufen auf einem Notebook die unterschiedlichsten Programme und viele Daten stehen sofort bereit. Allerdings kann ein Verlust oder gar Diebstahl des Laptops umso kritischer sein. Mitarbeiter denken in solch einem Fall oft an den damit verbundenen finanziellen Schaden. Doch im Hinblick auf den Datenschutz kann der Verlust für das Unternehmen erheblich schlimmer sein. Es droht eine Datenpanne, die es abzuwenden gilt. mehr...

 

Datenschutz auf Websites: Warum die Verschlüsselung von Kontaktformularen etc. wichtig ist

15.08.2018

Die Website ist eine wichtige Schnittstelle zum Kunden. Sie dient nicht nur der Bereitstellung von Informationen, sondern ebenso dem Informationsaustausch. Je nach Website können Nutzer z.B. Fragen stellen oder Produkte kaufen. Hierbei ist die Übermittlung personenbezogener Daten möglich. Entsprechend haben Seitenbetreiber mehrere datenschutzrechtliche Aspekte zu berücksichtigen. mehr...

 

WhatsApp & andere Messenger: Was Unternehmen beim Datenschutz beachten müssen

30.07.2018

Die Telekommunikation verändert sich - wer hätte vor einigen Jahren gedacht, dass Messenger Dienste die SMS ablösen? Insbesondere Whatsapp ist beliebt, der zu Facebook gehörende Messenger zählte im Januar 2018 mehr als 1,5 Mrd. Nutzer weltweit. Die Messenger App wird nicht nur von Privatpersonen, sondern auch Unternehmen genutzt. Ob Vertriebler oder Spezialist im Innendienst - viele Mitarbeiter haben Whatsapp auf ihren Smartphones installiert. Sie kommunizieren mit Kunden, Kollegen und häufig auch privaten Kontakten. An den Datenschutz wird dabei eher selten gedacht, obwohl die DSGVO strenge Vorschriften macht. mehr...

 

Kundenbewertungen: Aufgepasst bei E-Mail-Versand von Bewertungsanfragen

24.07.2018

Ob Shopbetreiber oder Dienstleister, für viele sind Kundenbewertungen im Internet das neue Gold. Denn Bewertungen sind ein wirksames Instrument, um Kompetenz und Qualität zu belegen. Sie schaffen Vertrauen bei Kunden und können den Umsatz steigern. Immer mehr Unternehmen bitten deshalb ihre Kunden um das Abgeben von Bewertungen. Doch aufgepasst, manchmal werden dabei Verstöße gegen datenschutzrechtliche Vorgaben begangen. mehr...

 

DSGVO Umsetzung: Erste Prüfungen durch Aufsichtsbehörden

10.07.2018

Kaum ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten, wird bei den ersten Unternehmen bereits geprüft, ob und wie sie die neuen Datenschutzvorschriften umgesetzt haben. Zumindest in Niedersachsen: Vor wenigen Tagen wurde dies von der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen (LfD) Barbara Thiel bekannt gegeben. mehr...

 

Datenschutzrecht vs IT-Praxis: Warum sich viele Unternehmen so schwer tun

27.06.2018

Mit Inkrafttreten der DSGVO im Mai wurde der betriebliche Datenschutz erheblich verschärft. Die Auswirkungen sind groß, auch im Bereich der Unternehmens-IT. Dieser ist aus Sicht des Datenschutzes besonders relevant, weil mehr Daten denn je auf Computern gespeichert und verarbeitet werden. Infolge besteht die Notwendigkeit, dort für eine angemessene Sicherheit der Daten zu sorgen. mehr...